kontakt    impressum    anfahrt

home
tätigkeit
projekte
wettbewerbe / studien
publikationen / vorträge
presse / auszeichnungen
links
team
login





Passwort vergessen?

2001 GAV-Brücke Villach Drucken
Image

Wettbewerb: 2001
Entwurf und Tragwerksplanung: Structural Design Olipitz, Dr. Peter Eckerstorfer
Auslober: Stadt Villach

Mit der Grundsatzentscheidung keine Flusspfeiler zu planen, bieten sich bei knapp hundert Metern Spannweite der Bogen und die einhüftige Schrägseilbrücke als wirtschaftlich vernünftige Lösung an. Die Entscheidung gründet sich auf folgende Entwurfskriterien: Die einhüftige Schrägseilbrücke mit leicht geneigten Pylon ergibt eine sehr gefällige, dynamische Form. Eine sogenannte Vielseilabspannung mit einem möglichst weichen Streckträger ergibt ideale Spannungs- und Steifigkeitsverhältnisse zwischen Seilen, Streckträger und Pylon. Allerdings lässt sich der geforderte Radweg nur mit erheblichem Aufwand integrieren. Durch eine Doppelbogen-brücke können die Anforderungen funktional und wirtschaftlich besser realisiert werden. Dazu werden die KfZ-Richtungsfahrbahnen getrennt und symmetrisch links und rechts neben der Doppelbogenkonstruktion angeordnet, während der Radweg mittig zwischen den Bögen geführt wird. Der Bogen fügt sich zudem besser in die Landschaft ein, indem er bestehende Blickbeziehungen weniger verändert, die Flussmitte akzentuiert als Öffnung freigibt und keine vertikal-dominante Form in den Wettstreit mit den vorhandenen Vertikalen der rundum liegenden Berge führt.

 

Image
 

Wettbewerbe

© 2017 SDO ZT GmbH Architekten + Ingenieure